DE
FR
DE
FR

Inhaltsbereich

Einladung zur Auftaktveranstaltung

Das neue Musikfestival 2020 im Saarland startet am 6. Oktober 2019 mit einem Auftaktkonzert im Pingusson-Gebäude.

Dazu laden wir Sie herzlich ein!

Für dieses erste Satelliten-Event konnten wir Stephan Braun (Cello) und Bodek Janke (Schlagzeug/Percussion) engagieren. Das Cello, das eher dem klassischen Bereich zugeschrieben wird, erhält durch Stephan Brauns grooviges Spiel eine ganz neue Klangfarbe. Beide sind fantastische Musiker, die ihr erstes gemeinsames Konzert geben und damit in Saarbrücken eine Premiere feiern.

Türöffnung ist um 17 Uhr, das Konzert beginnt um 18 Uhr.

Die Besucherinnen und Besucher werden musikalisch begrüßt vom schwedischen Tubisten Jörgen Welander und von der polnischen Vibraphonistin/Glasharfenspielerin Izabella Effenberg. Die Künstler/-innen Julia Johannsen, Markus Hohlstein und Margarethe Palz werden ebenfalls mit eigenen Werken präsent sein.

Adresse: Pingusson-Gebäude, Hohenzollernstraße 60, 66117 Saarbrücken

 

 


Neues Musikfestival 2020 für Saarbrücken

Der Startschuss für ein neues spartenübergreifendes Musikfestival im Herbst 2020 ist gefallen.

Zentrales Thema des Festivals soll Musik in all ihren Ausrichtungen sein, das Aufzeigen der Schnittstellen und Vermischung von Genres und Stilen und die Aufhebung der Trennung zwischen den unterschiedlichen Besuchergruppen einschlägiger Veranstaltungen. Begleitend zu Konzerten und anderen Formen musikalischer Darbietung sind musikbezogene Aktivitäten wie Filmaufführungen, Autorenlesungen, Ausstellungen und sonstige Performances möglich.

 


Präsentation der Shortlist des Deutsch-Französischen Jugendliteraturpreises 2019

Am 24. Januar 2019 wurde im Saal des Straßburger Rathauses die Shortlist 2019 präsentiert.  

Der Vize-Präsident für deutsch-französische Beziehungen an der Universität Straßburg, Joern Pütz, die Präsidentin der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse Saarbrücken und Vorstand der Stiftung für die deutsch-französische kulturelle Zusammenarbeit, Dr. h.c. Doris Pack, und die Organisatoren des Kolloquiums begrüßten die Gäste im Festsaal des Rathauses. Der Bürgermeister der Stadt Straßburg und der deutsche Generalkonsul in Straßburg entboten ihre Grüße.

Die Mitglieder der deutsch-französischen Jury,  Nicola Bardola, Dr. Gilles Buscot, Géraldine Elschner, Dr. Isabelle Enderlein, Germaine Goetzinger, Alfred Gulden, Dr. Stefan Hauck, Charlotte Larat, Dr. Mathilde Lévèque  und Alexandra Rak, präsentierten die zwölf nominierten Titel für den Deutsch-Französischen Jugendliteraturpreis 2019.
In der Kategorie « Bilderbuch » gehen je sechs deutsche und französische Bücher aus den Verlagen beider Länder ins Rennen um den begehrten Preis, der im September 2019 in Saarbrücken verliehen wird.

Weitere Informationen auf der Webseite des Deutsch-Französischen Jugendliteraturpreises.


 
 
Wir sind Rechtsträger von:
La fondation est porteuse juridique de :
Deutsch Französischer Kulturrat Festival Perspektives