DE
FR
DE
FR

Inhaltsbereich

Der Lux-Filmpreis

Europäische Geschichten erzählen
Der Lux-Filmpreis des Europäischen Parlaments

Die Stiftung für die deutsch-französische kulturelle Zusammenarbeit und das Saarbrücker Kino Achteinhalb präsentierten den Film WELCOME, den Gewinner des Lux-Preises 2009.
Doris Pack, Vorsitzende des Kulturausschusses im Europäischen Parlament und Vorstand der Stiftung, berichtete anlässlich der Vorführung über diese Auszeichnung, die seit 2007 vergeben wird.

Seit über drei Monaten ist der kurdische Teenager Bilal schon auf der Flucht. Zu Fuß schaffte es der 17-jährige auf abenteuerlichen Wegen vom Irak durch ganz Europa bis an den Ärmelkanal. Er verließ sein Heimatland, um seine Freundin Mina wieder zu sehen, die kurz zuvor mit ihrer Familie nach England emigrierte.
Doch an der Nordküste Frankreichs nimmt seine Reise ein abruptes Ende. Bilal und seine Freundin trennt nun, mitten im Winter, der von starkem Nordwestwind aufgewühlte Ärmelkanal, den mutige Kanalschwimmer immer wieder zu überwinden versuchen.
Bilal sucht kurzentschlossen das örtliche Hallenbad auf, um das Schwimmen zu trainieren. Er lernt den Schwimmlehrer Simon kennen, der den jungen Kurden heimlich unterrichtet.

Der Film entstand 2009 unter der Regie von Philippe Lioret.

WELCOME läuft am 7., 9. und 10. Oktober 2010 im Kino Achteinhalb, jeweils um 20 Uhr. Im Anschluss an die Vorführung am 9. Oktober besteht Gelegenheit, mit Doris Pack über den Filmpreis zu sprechen.

 


Rechter Inhaltsbereich

Lux - Filmpreis des Europaparlaments

www.lux-prize.eu/

 

Gewinnerfilm 2010 
Presse-Erklärung

www.diefremde.de

 


Unser Kooperationspartner:


 
 
Wir sind Rechtsträger von:
La fondation est porteuse juridique de :
Deutsch Französischer Kulturrat Festival Perspektives
COLORS OF POP