DE
FR
DE
FR

Inhaltsbereich

L'art de la fugue

© Christophe Manquillet
© Christophe Manquillet

Akrobatik Tanz Musik | Compagnie Yoann Bourgeois
Empfohlen ab 12 Jahren

Inspiriert von J.S. Bachs Kunst der Fuge erschafft der Akrobat und Jongleur Yoann Bourgeois ein visuelles, virtuoses Gedicht von seltener Eleganz. Sein Stück vereint Akrobatik, Tanz und Musik auf eine Weise, die der strengen Architektur der Fuge angemessen ist, und doch faszinierend luftig erscheint. Bourgeois und die Tänzerin Marie Fonte werden von der Pianistin Célimène Daudet begleitet, die das Bachsche Meisterwerk interpretiert. Bourgeois ließen die Fugen nach dem ersten Hören nicht mehr los. Er wollte sie sichtbar machen: Ein Riesenkubus wird nach und nach in eine bewegliche Bühne umgebaut und eigenwilliger Teil dieses Zirkusstücks. Hier bekommen wir die Kunst der Fuge so zu sehen und hören, wie wir sie noch nie kennengelernt haben.
Biografie von Yoann Bourgeois

Besetzung
Konzept und Regie - Yoann Bourgeois
In Zusammenarbeit mit Marie Fonte
Darsteller- Yoann Bourgeois, Marie Fonte
Pianistin - Célimène Daudet
Musik - Die Kunst der Fuge, Johann Sebastian Bach

Produktionsbeauftragter - MC2 : Grenoble
www.cieyoannbourgeois.fr

Dauer - 65 Min


Rechter Inhaltsbereich

Termine

23.05.2013 | 19:30
24.05.2013 | 19:30
25.05.2013 | 18:00
Spielort: Le Carreau, Forbach (Frankreich)


kostenloser Bustransfer

Hin- und Rückfahrt
(reservierungspflichtig)

Saarbrücken-Forbach-Saarbrücken
23.05.2013 | Abfahrt um 18:30
24.05.2013 | Abfahrt um 18:30
25.05.2013 | Abfahrt um 17:00
Abfahrtsort: Schloßmauer, Franz-Joseph-Röder-Str., Saarbrücken


Rezensionen

  • „Es ist schön, rätselhaft und anspruchsvoll.“
    Télérama
    , ohne Datum




 
 
Wir sind Rechtsträger von:
La fondation est porteuse juridique de :
Deutsch Französischer Kulturrat Festival Perspektives
COLORS OF POP