DE
FR
DE
FR

Inhaltsbereich

2. Deutsch-französischer Jugendliteraturpreis für Finn-Ole Heinrich / Ran Flygenring und Gaia Guasti

Der zweite Deutsch-französische Jugendliteraturpreis wurde am 23.05.2014 in Saarbrücken an Finn-Ole Heinrich / Ran Flygenring (DE) und Gaia Guasti (FR) vergeben.


Finn-Ole Heinrich und Ran Flygenring (Illustratorin) haben den Preis für ihr Werk "Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt - Mein kaputtes Königreich"
(Hanser Verlag) erhalten und Gaia Guasti durfte die Auszeichnung für ihr Buch "La tête dans les choux" entgegennehmen (Thierry Magnier). 


Preisverleihung

Der Preis wurde in einem feierlichen Rahmen am Freitag, 23. Mai 2014, um 15:00 Uhr von der Ministerpräsidentin des Saarlandes und Bevollmächtigen der Bundesrepublik für kulturelle Angelegenheiten (vertreten durch den Minister für Finanzen und Europa, Stephan Toscani) und vom französischen Generalkonsul als Vertreter Frankreichs, Frédéric Joureau, überreicht und der Öffentlichkeit vorgestellt.

Den Ablauf können Sie hier herunterladen

Lesen Sie hier alles über die Preisträgerinnen, die Jury und den Preis!


Dezember 2013: Ankündigung der Shortlist für den deutsch-französischen Jugendliteraturpreis 2014

Am Montag, 02. Dezember 2013 wurde die Shortlist für den deutsch-französischen Jugendliteraturpreis 2014 in Anwesenheit von Nathalie Beau, Bibliothèque Nationale de France, und Doris Pack, Mitglied des Europäischen Parlaments in Brüssel, Vorsitzende der Stiftung für die deutsch-französische kulturelle Zusammenarbeit und Vorsitzende der Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse, sowie den diesjährigen Preisträgerinnen Marjolaine Jarry (FR) und Tamara Bach (DE) auf dem 29. Salon du livre et de la presse jeunesse Seine-Saint-Denis in Montreuil (Paris) bekanntgegeben.

Die 13 nominierten Kinder- und Jugendbuchautoren für den Preis 2014 wurden von einer unabhängigen elfköpfigen deutschen und französischen Jury ausgewählt. Auf deutscher Seite sind folgende Bücher bzw. Autoren nominiert:

  • Judith Allert mit "Paula und Lou" (ars Edition)
  • Finn-Ole Heinrich mit "Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt" (Hanser Verlag)
  • Charlotte Inden mit "Anna und Anna" (Hanser Verlag)
  • Jörg Isermeyer mit "Alles andere als normal" (Verlag Beltz & Gelberg)
  • Salah Naoura mit "Hilfe! Ich will hier raus!" (Dressler Verlag)
  • sowie Frank Reifenberg & Gina Meyer mit "Die Schattenbande legt los" (ars Edition)

Und auf französischer Seite:

  • "Aristote in love" (Rouergue) von Anne-Gaëlle Balpe
  • "Récits extraordinaires" (École des loisirs) von Jean-François Chabas
  • "La tête dans les choux" (Thierry Magnier) von Gaia Guasti
  • "Le mas du Paon bleu" (Oskar) von Claire Mazard
  • "Du bonheur à l’envers" (Didier Jeunesse) von Pascal Ruter
  • sowie "Je suis un arbre" (Actes Sud junior) von Carole Zalberg

Die Preisverleihung wird am 23. Mai 2014 auf der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse in Saarbrücken stattfinden.


Rechter Inhaltsbereich

14. Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse vom 22. bis zum 25. Mai 2014

Der Jugendliteraturpreis wurde im Rahmen der 14. Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse verliehen, die vom 22. bis zum 25. Mai 2014 in Saarbrücken stattgefunden hat.

Mehr Infos


Schirmherrin:


Wir danken unseren Partnern:








 
 
Wir sind Rechtsträger von:
La fondation est porteuse juridique de :
Deutsch Französischer Kulturrat Festival Perspektives
COLORS OF POP