DE
FR
DE
FR

Inhaltsbereich

Un dernier pour la route

© Geraldine Aresteanu
© Geraldine Aresteanu

Zirkus Akrobatik | Collectif AOC
Ein Stück für alle ab 6 Jahren
Deutschlandpremiere

Nach 4 langen Jahren kehrt ein Publikumsmagnet des Festivals, das heißgeliebte Collectif AOC, mit ihrem neuesten Stück - Un dernier pour la route - nach Saarbrücken zurück.

In diesem Spektakel zwischen Utopie und Realität unternehmen die neun Zirkuskünstler den Versuch, von einer solidarisch-toleranten Gesellschaft zu erzählen, in der der Mensch als Individuum im Mittelpunkt steht. Zu live gespielter Musik übertragen die Artisten mit beeindruckenden akrobatischen Figuren menschliche Verhaltensweisen innerhalb der Gesellschaft in die Welt der Kunst.
Mit vielseitigen Ausdrucksformen werden verschiedenste Konstellationen des Zusammenlebens kreativ dargestellt. So unterschiedliche Geräte wie Trapez, Trampolin, Schaukel, Seil oder auch Chinesischer Mast werden von der Gruppe mit eindrucksvoller Virtuosität eingesetzt. Ob am Boden oder in der Luft – mit ihrem außergewöhnlichen Können elektrisieren die Künstler das Publikum und versprühen eine unverwechselbare Energie im ganzen Zelt.

In drei Jahren intensiver Vorbereitung einschließlich umfangreicher Recherche entstand Un dernier pour la route, in dem Elemente von Zirkus, Schauspiel und Tanz geschickt vermengt werden. Um neue Impulse für ihre künstlerische Arbeit zu bekommen, engagierte das Collectif den belgischen Choreographen und Theatermann Harold Henning. Es sind gerade seine Arbeiten über die Theatralik der Bewegung, die die Grundlage dieses familienfreundlichen Zirkusspektakels schaffen.
Wieder einmal wird das Collectif AOC mit seinem orangefarbenen Zelt den Tblisser Platz in Saarbrücken schmücken. Lassen Sie sich in dieser einmaligen Kulisse vom Dialog der Körper und Herzen verzaubern!
Biografie Collectif AOC

Besetzung
Mit Florent Blondeau, Sébastien Bouhana, Colline Caen, Chloé Duvauchel, Jonas Julliand, Serge Lazar, Gaëtan Levêque, Marc Pareti, Marlène Rubinelli-Giordano & Fabian Wixe
Choreografie - Harold Henning
Musik - Bertrand Landhauser & Sébastien Bouhana
Bühnenbildentwurf - Sigolène de Chassy
Licht - Olivier Duris
Kostüme - Melinda Mouslim
Technische Leitung - Eric Proust
Bühnentechnik - Alex Olléac
Ton - Jean-Paul Peyrat
Bühnenleitung - Laëtitia Olléac
Leitung Zirkuszelt - Idéal Buschoff, Marc Lebars & Laurent Morel
Verwaltung - Pierre Duprat & Stéphanie Buirette
Tournee Diffusion - Mariène Affou & Caroline de Saint Pastou

Produktion Collectif AOC
www.collectifaoc.com

Koproduktion Agora Pôle National des Arts du Cirque Boulazac Aquitaine, Théâtre Firmin Gémier - La Piscine Pôle National des Arts du Cirque d’Antony et de Châtenay-Malabry, Cirque - Théâtre d’Elbeuf Pôle National des Arts du Cirque Haute-Normandie, Le Carré Magique Pôle National des Arts du Cirque Lannion Trégor, Le Sirque - Pôle National des Arts du Cirque Nexon Limousin, CIRCa Pôle National des Arts du Cirque Auch Midi-Pyrénées, OARA/Office Artistique de la Région Aquitaine, IDDAC/Agence Culturelle de la Gironde, Le Carré–Les Colonnes, Scène conventionnée Saint-Médard-en-Jalles/Blanquefort, CREAC/Ville de Bègles.
Mit der Unterstützung von l’ADAMI, la Région Ile-de-France et du Théâtre de la Coupe d’Or-Scène conventionnée de Rochefort.

Dauer - 80 Min


Rechter Inhaltsbereich

Termine

24.05.2014 | 17:30
25.05.2014 | 17:30
26.05.2014 | 20:00
Spielort: Tbilisser Platz, Saarbrücken


 
 
Wir sind Rechtsträger von:
La fondation est porteuse juridique de :
Deutsch Französischer Kulturrat Festival Perspektives
COLORS OF POP