DE
FR
DE
FR

Inhaltsbereich

3. Deutsch-französischer Jugendliteraturpreis für Emmanuel Bourdier / Zaü und Matze Döbele

Der dritte Deutsch-französische Jugendliteraturpreis wurde am 22.05.2015 in Saarbrücken an Emmanuel Bourdier / Zaü (FR) und Matze Döbele (DE) vergeben.

Der Preis wurde in einem feierlichen Rahmen von der Ministerpräsidentin des Saarlandes, Annegret Kramp-Karrenbauer, vom französischen Generalkonsul als Vertreter Frankreichs, Frédéric Joureau, sowie von Doris Pack als Vorstand der Stiftung für die deutsch-französische kulturelle Zusammenarbeit überreicht und der Öffentlichkeit vorgestellt.

Den Ablauf können Sie hier herunterladen

© Ina Goedert

Emmanuel Bourdier (Autor) und Zaü (Illustrator) haben den Preis für ihr Werk "Les jours noisette" (Editions Utopique) erhalten und Matze Döbele (Autor & Illustrator) durfte die Auszeichnung für sein Buch "Konrads Schatten" entgegennehmen (kunstanstifter Verlag). 

Lesen Sie hier alles über die Preisträgerinnen, die Jury und den Preis!


Dezember 2014: Ankündigung der Shortlist für den Deutsch-Französischen Jugendliteraturpreis 2015

Am Montag, 1. Dezember 2014 wurde die Shortlist für den Deutsch-Französischen Jugendliteraturpreis 2015 in Anwesenheit von Nathalie Donikian, Programmleiterin des Salon du livre et de la presse jeunesse Seine-Saint-Denis, und Doris Pack, Vorstand der Stiftung für die deutsch-französische kulturelle Zusammenarbeit und Vorsitzende der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse, auf dem 30. Salon du livre et de la presse jeunesse Seine-Saint-Denis in Montreuil (Paris) bekanntgegeben.

Die 12 nominierten Kinder- und Jugendbuchautoren für den Preis 2015 wurden von einer unabhängigen deutsch-französischen Jury ausgewählt. Auf deutscher Seite sind folgende Bücher bzw. Autoren nominiert:

  • Fabiola Nonn und Lukas Weidenbach mit " Die Geschichte von Carl Mops, der verloren ging und wieder nach Hause fand" (Jacoby & Stuart)
  • Matze Döbele mit „Konrads Schatten" (Kunstanstifter Verlag)
  • Anke Bär mit "Endres, der Kaufmannssohn" (Gerstenberg Verlag)
  • Katharina von der Gathen und Anke Kuhl mit " Klär mich auf: 101 echte Kinderfragen rund um ein aufregendes Thema" (Klett Kinderbuch Verlag)
  • Sabine Jörg und Antje Drescher mit " Der Ernst des Lebens" (Gabriel Verlag)
  • sowie Felicitas Horstschäfer und Johannes Vogt mit "Haus" (Gerstenberg Verlag)

Und auf französischer Seite:

  • "Les fables de La Fontaine" (Circonflexe) von Emmanuel Fornage
  • "L’abominable sac à main" (Seuil jeunesse) von André Bouchard
  • "L’une belle, L’ autre pas" (Actes Sud Junior) von Gwen le Gac und Christophe Honoré
  • "Le jour où l’ elephant…" (Editions Grains de Sel) von Chloé Perarnau
  • "L’oizochat" (Mango Jeunesse) von Rémi Courgeon
  • sowie "Les jours noisette" (Utopique) von Zaü und Emmanuel Bourdier

 Lesen Sie hier alles über die nominierten Bücher!


Rechter Inhaltsbereich

15. Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse vom 21. bis zum 24. Mai 2015

Der Jugendliteraturpreis wurde im Rahmen der 15. Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse verliehen, die vom 21. bis zum 24. Mai 2015 in Saarbrücken stattgefunden hat.

Mehr Infos


Schirmherrin:

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien


Wir danken unseren Partnern:


 
 
Wir sind Rechtsträger von:
La fondation est porteuse juridique de :
Deutsch Französischer Kulturrat Festival Perspektives
Projektbezogene Kooperationspartner:
Partenaires de coopéeration :
Europäische Kinder-und Jugendbuchmesse e. V. Saarbrücken LE REPUBLICAIN LORRAIN Tageblatt Luxemburg Saarbrücker Zeitung Deutsch-Französisches Jugendwerk