DE
FR
DE
FR

Inhaltsbereich

Die Stiftung

Die Stiftung öffentlichen Rechts wurde am 8. November 1989 als Rechtsträger des deutschen Sekretariats des Deutsch-Französischen Kulturrates gegründet.
Gemäß Vereinbarung vom 3. März 2007 zwischen dem Saarland, der Landeshauptstadt Saarbrücken und dem Département de la Moselle ist die Stiftung zudem Rechtsträger des deutsch-französischen Theaterfestivals "Perspectives" sowie seit 2016 des Festivals "Colors of Pop".

Organe der Stiftung sind der Stiftungsrat sowie der Vorstand.

Der Stiftungsrat setzt sich zusammen aus Vertretern der saarländischen Landesregierung und der im Landtag vertretenen Parteien, des Bundes und der Länder, der Republik Frankreich, der Universität des Saarlandes sowie deutsch - französischer Einrichtungen.

Auftrag

  • Die Unterstützung der kulturellen Beziehungen zwischen Deutschland und Frankreich.
  • Die technische und administrative Unterstützung des Deutsch-Französischen Kulturrates und seines deutschen Sekretariates.
  • Die Verbesserung der grenzüberschreitenden Kulturarbeit durch die Vermittlung von Kenntnissen über die Kulturszene und der Verwaltungsstrukuren des Nachbarlandes.

Aufgaben

  • Mitwirkung bei der Umsetzung von Projektempfehlungen des Deutsch-Französischen Kulturrates.
  • Einwerbung von Drittmitteln für deutsch-französische kulturelle Projekte.
  • Unterstützung der Kooperation mit Universitäten, Kunst- und Fachhochschulen im Kulturbereich.
  • Unterstützung der Zusammenarbeit von Kulturträgern und Kulturschaffenden. 

Finanzielle Mittel stehen nur für die Durchführung der eigenen Projekte zur Verfügung, wie die deutsch-französisch-luxemburgische Jugendzeitung EXTRA, der Deutsch-Französische Jugendliteraturpreis und vor allem das Deutsch-Französische Kinder- und Jugendtheaterfestival LOOSTIK.


 
 
Wir sind Rechtsträger von:
La fondation est porteuse juridique de :
Deutsch Französischer Kulturrat Festival Perspektives
COLORS OF POP